Joker

From BITPlan Wiki
Revision as of 16:15, 4 August 2016 by Wf (talk | contribs) (Created page with "__NOCACHE____NOTOC__{{HideSideBar}} <div style='padding-bottom:2cm'> right </div> <div style='font-size:125%'> <div class='bitplanorange'>Pr...")

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

BITPlanLogo2012.svg
Problem mit Ihrer Software-Architektur? Spielen Sie mich als Joker aus und Ihre Probleme werden gelöst.
1738-006.jpg

Ich bin ein erfahrender IT-Berater/Softwareingenieur, den Sie schnell und flexibel ausspielen können, falls die angebotene Softwarelösung Ihrer IT-Abteilung nicht überzeugt - entweder auf Grund von Resourcenmangel oder weil Ihre Anforderungen nicht erfüllt werden. Ich sorge dafür, dass Sie die gewünschte Lösung erhalten - wie ein Joker, der dafür sorgt, dass Sie mit dem passenden Blatt punkten können.

Jocker Hut.png Zahnraeder.png 25Jahre.png
Sticht immer.
Gern komplex.
Viel erlebt.
Sie können Ihn überall einsetzen, wo es hakt. Als Generalist integriert er sich schnell und flexibel in sämtliche IT-Organisationen, analysiert die Aufgabenstellung und liefert Lösungsansätze, die Ihre Anforderungen voll erfüllen. Gerade bei komplexen Aufgabenstellungen kann er Ihnen auf Grund seiner schnellen Auffassungsgabe und der erprobten Analysemethoden die entscheidenden Impulse liefern, damit eine überzeugende Softwarearchitektur entstehen kann. Auf Grund seiner langjährigen Erfahrungen kann er in großen IT-Organisationen erfolgreich führen, in kritischen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und abstrakte, vielschichtige Problemstellungen einfach anhand von "handfesten" Beispielen erklären.

Wolfgang Fahl privat

Er betreibt Ausdauersportarten wie: Marathon und Triathlon.

Übernimmt gern Führungsaufgaben: als Skipper beim Segeln und als Vereinsvorstand.

Bringt sein Organisationtalent ein: bei Triathlon Veranstaltungen und Straßenfesten.


Brücken bauen
Brückenmetapher.png
„Diese Brücke macht Ihr IT-Projekt erfolgreich.“

Oft scheitert eine erfolgreiche Softwareentwicklung daran, dass die Anforderungen und Bedürfnisse durch die entwickelte Softwarelösung nicht erfüllt werden. Das kann mehrere Ursachen haben:

  • Die Anforderungen und Bedürfnisse wurden seitens der Auftraggeber nicht korrekt analysiert bzw. kommuniziert.
  • Die Aufgabenstellung wurde seitens der Entwickler falsch interpretiert.
  • Die entwickelte Software-Architektur ist nicht geeignet, den Prozess stabil und effizient abzubilden.

Hier agiert Wolfgang Fahl wie der Baumeister einer Brücke, er kennt die Beschaffenheit beider Ufer (Bedürfnisse und Softwarelösung) und sorgt nun für eine stabile Konstruktion zur effizienten Verbindung - somit des optimalen Lösungsansatzes - beider Ufer. Er nutzt hierbei folgende bewährte Methodik:

Problemanalyse -> Strukturierung -> Systematisierung -> Automatisierung
This is a graph with borders and nodes that may contain hyperlinks.